Spendenkonto:   Arge für Obdachlose   IBAN: AT46 1860 0000 1063 5860   BIC: VKBLAT2L

Der Verein

Seit dem Jahr 1983 ist der Verein "Arge für Obdachlose" für Menschen in akuter Wohnungsnot aktiv. Schwerpunkte der Tätigkeit sind Hilfe zum Wohnen und Hilfe durch Beschäftigung in Linz, sowie Delogierungsprävention im Mühlviertel. Dabei gibt es eine Arbeitsteilung mit anderen Einrichtungen der OÖ Wohnungslosenhilfe.



HILFE ZUM WOHNEN
für Männer im Projekt Wieder Wohnen
für Frauen im Projekt Arge SIE


HILFE DURCH BESCHÄFTIGUNG
im umweltorientierten Trödlerladen
und bei der Straßenzeitung Kupfermuckn


DELOGIERUNGS­PRÄVENTION
im Mühlviertel durch das Projekt REWO - Regionales Wohnen

Ziel ist es, durch rasche, unbürokratische und projektübergreifende Hilfen gemeinsam mit den Betroffenen neue Perspektiven zu entwickeln, damit ein selbstbestimmtes Leben wieder gelingt. Durch professionelle Hilfen wird der Zugang zu Wohnraum und Arbeit, sowie zu sozialen und kulturellen Angeboten eröffnet. Rund 1.200 Betroffene finden jedes Jahr Unterstützung.

Wohnungslos

Einige Fakten zur Wohnungslosigkeit in Oberösterreich

laut Definition der Vereinigten Nationen
  1. "Akute Wohnungslosigkeit" (Obdach­losigkeit): Etwa 200 Personen schlafen in Ober­österreich laufend in Abbruch­häusern, unter Brücken, in Zelten oder an anderen Plätzen im öffentlichen Raum.
  2. Wohnungslosigkeit im Sinne der temporären/befristeten Unter­bringung in Wohnungs­losen­einrichtungen: Rund 1.000 Personen nächtigen im letzten Jahr in Not­schlaf­stellen, Wohn­heimen oder betreuten Wohnungen der OÖ Wohnungslosen­hilfe
  3. Bevorstehende Wohnungslosigkeit (Verlust der Wohnung/Delogierung droht). Gegen 2.600 Haushalte mit circa 6.000 Personen laufen jährlich Räumungs­klagen und gerichtliche Kündigungen in Ober­österreich. 500 Haushalte mit über 1.000 Personen werden jährlich gerichtlich aus ihren Wohnungen tatsächlich delogiert.
  4. Potenzielle Wohnungslosigkeit
    z.B. Höhe der Miete im Verhältnis zum Einkommen nicht leistbar
  5. Versteckte Wohnungslosigkeit
    z.B. vorübergehende Unterbringung bei Freunden oder Bekannten
  6. Unzumutbare Wohnsituation
    z.B. feuchte, nicht beheizbare Wohnung, Überbelag
Zu den Punkten 4 – 6: Laut der Bundes­arbeits­gemeinschaft für Wohnungs­losen­hilfe (Bawo) lebt jede/r 8. Österreicher/in in unzureichenden bis prekären Wohn­verhältnissen. Bei den OÖ Wohnbau­trägern sind laufend 23.000 Wohnungs­suchende mit Dringlichkeits­gründen gemeldet. 32.500 Bezieher sind auf die Unter­stützung durch die Wohn­beihilfe des Landes Ober­österreich angewiesen.

Im Rahmen der Sozialplanung des Landes Ober­österreich werden Unter­stützungen durch die Wohnungs­losen­hilfe OÖ angeboten (konkretes Angebot siehe Vernetzung):

  • Delogierungs­prävention bei drohendem Wohnungs­verlust (in allen sechs Planungs­regionen)
  • Akuthilfe: Notschlaf­stellen (Linz, Wels, Steyr, Vöcklabruck), Wärme­stuben (Linz, Wels Steyr) und Obdachlosen­streetwork (Linz)
  • Weiterführende und nachgehende Hilfe­stellungen: Übergangs­wohnungen, Mobile Wohn­betreuung und Wohn­heime (Linz, Wels, Steyr, Vöcklabruck), Tages­struktur/Arbeits- und Beschäftigungs­angebote (Linz)

Spenden

Solidarität mit wohnungs­losen Menschen

FÜR MENSCHEN IN BESONDEREN NOT­LAGEN

  • für die notwendigste Grund­ausstattung bei Wohnungs­einzug
  • zur Über­brückung von Zeiten ohne Ein­kommen
  • zur Sofort­hilfe bei drohender Delogierung, besonders bei Familien
  • zur Teil­habe am gesell­schaft­lichen und kulturellen Leben
  • bei Bildungs­maßnahmen und Gruppen­aktivitäten

SPENDENKONTO

ARGE FÜR OBDACHLOSE
IBAN: AT461860000010635860
BIC: VKBLAT2L

Ihre Spende kommt aus­schließlich sozial benach­teiligten Menschen zu Gute!

Vorstand

VEREINSVORSTAND

Elisabeth Paulischin - Vorsitzende
Christian Stark - Stv. Vorsitzender
Kurt Rohrhofer - Finanz­referent
Susanne Lammer - Stv. Finanz­referent
Margot Schiefermair - Schrift­führerin
Johannes Knipp - Stv. Schrift­führerin

Grund­lage unserer Arbeit ist das OÖ Mindest­sicherungs­gesetz und die Sozial­planung des Landes Ober­österreich. Die Aktivitäten der "Arbeits­gemeinschaft für Obdachlose" werden durch die öffentliche Hand, Eigen­erlöse und Spenden finanziert. Wir danken dem Land Ober­österreich, der Stadt Linz und dem Bundes­ministerium für Gesundheit und Frauen für ihre Unter­stützung.

Kontakt

ARGE FÜR OBDACHLOSE
Marienstraße 11
4020 Linz

Geschäftsführung: Heinz Zauner, Michael Mooslechner
Sekretariat: Veronika Saxinger

Tel. 0732/770805
Fax 0732/770805-55

E-Mail verein@arge-obdachlose.at